Nahrungsmittel für Hunde


Hunde können Fleisch von fast allen Tieren fressen. Verfüttert werden können Rind, Kalb, Ziege, Schaf, Lamm, Pferd, Wild, Kaninchen und auch Mäuse.


Was nicht in den Hundenapf gehört ist rohes Schweinefleisch oder rohes Fleisch vom Wildschwein. Hier könnte der sogenannte Aujeszky-Virus enthalten sein. Dieser Virus ist für Hunde gefährlich. Eine Ansteckung verläuft bei fast allen Säugetieren tötlich.


Weitere Nahrungsmittel die nicht in den Hundenapf gehören sind:


Avokado

Diese enthalten Persin, welches zu Herzversagen und Entzündungen anderer Organe führen kann.


Schokolade

Bei kleineren Hunden können bereits ein - zwei Stück Schokolade zu tötlichen Vergiftungen führen.


Kerne von Steinobst

In den Kernen sind Toxine welche die Zellteilung blockieren.


Weintrauben und Rosinen
durch diese Lebensmittel werden die Nierenwerte drastisch erhöht.


Zwiebeln

in der Zwiebel enthalen ist Disulfid, bereits minimale Mengen von 10 g pro kg Körpergewicht des Hundes führen zur Zerstörung der roten Blutkörperchen.




Die Listen mit Lebensmitteln aus der Navigation erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sicher gibt es noch das ein oder andere zu ergänzen. Gerne können Sie mir eine Email mit Ihrem Lieblingslebensmittel für Ihren Hund senden, ich ergänze die Liste dann gerne.