Katzen wurden ursprünglich von Menschen gehalten um deren Lebensmittel vor Mäusen zu schützen. 

Heute haben die anmutigen Tiere längst einen höheren Stellenwert beim Menschen erreicht. Die Samtpfoten gehören zur Familie und es liegt uns am Herzen, dass sie gesund bleiben. Eine ausgewogene Ernährung ist dafür von größter Bedeutung. Dazu ein kleiner Exkurs zur Verdauung der Katzen:

Die in freier Wildbahn lebenden Katzen decken ihren Flüssigkeits- und Nährstoffbedarf zum größten Teil über die erbeuteten Tiere. So besteht eine Maus zum Beispiel zu ca. 60% aus Wasser, ca. 20% hoch verdauliches Eiweiß, 10% Fett, ca 5% Spurenelementen und Mineralstoffen und zu ca. 5% aus Kohlenhydraten beziehungsweise Faserstoffen die sich noch im Magen oder Darm des Beutetieres befinden. 

Schaut man sich dagegen mal das industriell hergestellte Trocken- und Nassfutter an, kommt man unweigerlich zu der Erkenntnis, dass diese Nahrung weder artgerecht noch gesundheitsfördernd ist.

Natürlich gibt es auch bei der Rohfütterung Vor- und Nachteile die man betrachten und abwägen muss, aber alles in allem ist das artgerechte Fütterung. Es mag schwierig erscheinen, aber wenn man erst einmal Erfahrung damit hat, ist die Zubereitung einer ausgewogenen Mahlzeit kein Problem mehr. 

Ich bin Ihnen gerne behilflich und freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht. 

Sie erreichen mich telefonisch von Montag bis Freitag in der Zeit von 14 - 19 Uhr und am Samstag in der Zeit von 9 - 14 Uhr unter der Rufnummer:  02433 9038735

oder ganztags per Mail: info@futterhappen.de


Die Bilder unserer Samtpfoten stammen aus der Datenbank von Pixabay.